Konstruktiv nach Wegen zur Sicherung suchen

05.01.2021

Die CDU-Stadtverordnetenfraktion äußert sich zum Verkauf der Klosterbibliothek am Frauenberg.

Die CDU-Fraktion bedauert den Verkauf der Frauenberger Klosterbibliothek durch den Franziskaner-Orden ebenso wie die Tatsache, dass die Stadt Fulda in die Gespräche und Verhandlungen dazu nicht eingebunden war, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzende Patricia Fehrmann.
„Wir schauen nach vorne und begrüßen das zielgerichtete Handeln von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Eine eingerichtete Expertengruppe soll in Abstimmung mit dem Bistum die für Fulda besonders relevanten Bücher sichten und konstruktiv nach Wegen zur Sicherung dieser Bestände suchen.
„Wir unterstützen diesen eingeschlagenen Weg des Fuldaer OBs und hoffen auf die Unterstützung durch viele Fuldaer und Menschen, die sich mit Fulda verbunden fühlen, um diese Bücherschätze in einer Gemeinschaftsanstrengung dauerhaft für Fulda sichern zu können“, so die CDU-Fraktionsvorsitzende abschließend.